redmarron.com
redmarron.com news

web samisdat digest

 

 

 
 
rmc news home
 
know your history
 
know your basics
 
busisness lounge
 
more recommended sites
 
talk page
 
warzone 2020
 
eyez
 
boox
--------------------
hypnose
 
bienenstaat
 
gaias opium
 
terreur german style
 
terror angst biz
 
lovemarks
 
oligarchia
 
weaponry
 
networks
 

sunday school

 
 
grafix,
tijuana
noise
signal
 
planet news
schiller

 

beans

 

leonard red herring
submarine derby
red marron vs. red baron

shark rider
 
lynx
 
 

remember remember the fifth of november

 

legal
 
impressum
 

READING ROOM

PRESS ROOM

THINKTANK REVIEW

WAR ROOM

 

 

 

 

 

 

Funktionen der Terrorangst /von M.S.

Die Funktion der geschürten Terrorangst ist es, rassistische Vorurteile zu bestätigen, die Einschränkung der bürgerlichen Freiheiten durchzusetzen, die Stimme der kritischen Vernunft mundtod zu machen.

Es könnte alles so schön sein, wenn bloß der böse Feind nicht wär...

Die massenmedial gesteuerte Wahrnehmung des Anderen als fremd und bedrohlich erzeugt auf seelischer Ebene eine scheinbare Stärkung der längst brüchigen Identität: auf gesellschaftlicher Ebene "Einigkeit" dort, wo stets nur Einzelinteressen verfolgt werden. Der einzelne Bürger, dessen wirtschaftliche Existenz stets gefährdet ist, soll die tatsächliche Bedrohung durch Arbeitslosigkeit, sozialen Statusverlust, Wegfall sozialer Sicherung verdrängen und das dumpfe, frei flottierende Angstgefühl auf scheinbar konkrete Bedrohungen umlenken.

Neue "Juden"

Wie bisher schon und immer noch im Antisemitismus gelingt dies nun auch im Schüren des Hasses auf - und der Angst vor - Muslime(n), die als das Schreckbild des Fremden "an sich" massenmedial aufgebaut werden. Das rassistische Ressentiment ist, für sich genommen, unspezifisch, bezieht sich zunächst auf keine besondere Gruppe; kann aber, wie man sieht, immer aktiviert werden und - im Prinzip auf jeden "andersartigen" Menschen (Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sozialer Status etc.etc.) gerichtet werden. Das es nun "die Muslime" trifft, ist nicht zufällig, sondern berechnet.

Gegengift

Skepsis, Skepsis und nochmals Skepsis: das Erkennen von "Information" als interessegeleitet kann dabei helfen, kalkulierten Unsinn und tendenziöse Falschmeldungen als solche einzuordnen.

Die syntaktische Form der Wahrheit ist nicht die Feststellung, sondern die Frage.